Uhlmann/Troppmann siegen in Niederbayern

In und um Außernzell fand am vergangenen Samstag die Rallye Niederbayern statt. Mit dabei waren Lars Uhlmann und Stefanie Troppmann, die für den Motorsportclub Zwickau an den Start gingen. Die Rallye bildete den vierten Lauf zur Deutschen Rallye Serie und konnte ein gut besetztes Starterfeld mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Tschechischen Republik aufweisen. Lars Uhlmann startete mit seinem Citroen Saxo in der mit sieben Wettbewerbern besetzten Klasse neun. Bei sonnigem Wetter kämpfte das Rallye-Team von Beginn an um Platz zwei in der Klasse. Nur wenige Sekunden trennten die Teams voneinander, so blieb es bis zur letzten Prüfung spannend. Am Ende der Rallye stand das Team nach 122 km Wertungsprüfungen ganz oben auf dem Podest. Dazu Stefanie Troppmann: „Ein tolles Ergebnis für unser Team bei einer Rallye, die für uns mehr als fehlerfrei verlief. Der Saxo funktionierte ohne jegliche Probleme, so dass im Service zwischen den Wertungsprüfungen auch kein Stress für die Mechaniker des Teams entstand.“ In der Wertung der Deutschen Rallye Serie verbesserten sich Uhlmann/Troppmann auf Platz sechs. Im ADMV-Pokal belegen sie derzeit ebenso Rang sechs.