Turm des Martin-Hoop-Schachtes IX gesprengt

Heute Mittag war es soweit. Mit der Sprengung des Förderturms des Martin-Hoop-Schachtes IX an der Vettermannstraße, verschwindet nun endgültig auch optisch ein Stück Zeitgeschichte in Mülsen.

Auch wenn die „Guten alten Zeiten“ vorbei sind.

Menschen, die im Bergbau tätig waren und ganz besonders diejenigen, welche genau hier gearbeitet haben, ging diese Sprengung sehr nahe.

Für jüngere Zeitgenossen und Anwohner hingegen, verschwand lediglich ein weithin sichtbarer Schandfleck.

%d Bloggern gefällt das: