Tschechische Organistin im Dom

LenkaDie tschechische Organistin Lenka Fehl-Gajdosova gibt am Buß- und Bettag ein Konzert im Dom St. Marien. In einem abwechslungsreichen Programm erklingen ab 17 Uhr Kompositionen unter anderem von Johann Sebastian Bach, Petr Eben, Olivier Messiaen, Josef Klicka und Alexander Francois Boely. Die Karriere der Musikerin ist geprägt von einer großen Vielseitigkeit. Als Solistin gastierte sie in verschiedenen Ländern Europas und in den Vereinigten Staaten. Lenka Fehl-Gajdosova ist Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe; sie gewann den ersten Preis im internationalen Wettbewerb Hermann Schroeder in 2005 Trier und den 1. Preis beim Nationalen Wettbewerb für junge Organisten in Opava (Tschechische Republik). Das Konzertfach Orgel studierte sie am Prager Konservatorium und an der Fakultät für Musik der Akademie der musischen Künste in Prag mit Auszeichnung (u.a. bei Prof. Jaroslav Tuma) und absolvierte weitere Studien in Berlin und Hamburg.