Trunkenheitsfahrt

Zwickau – (AH) Die auffällige Fahrweise eines Ford Fiesta veranlasste am Samstagabend eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Zwickau zu einer Kontrolle. Gegen 21 Uhr überholte der Pkw den zivilen Streifenwagen mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen. In der Inneren Zwickauer Straße stoppten die Beamten den Pkw. Bei einem Atemalkoholtest blies der 35-jährige Fahrer 1,12 Promille in das Testgerät. Außerdem führte der Mann eine nicht gekennzeichnete Softair-Pistole zugriffsbereit bei sich. Es folgten Blutentnahme und Sicherstellung von Führerschein und Pistole.