Trickbetrüger mit Enkelmasche

Zwickau/ Plauen – Am Dienstag und Mittwoch registrierte die Polizei erneut ein Dutzend Versuche, bei denen Trickbetrüger mit dem sogenannten Enkeltrick von Senioren jeweils mehrere Tausend Euro ergaunern wollten. So rief ein Mann beispielsweise bei einer 86-Jährigen in Plauen an und gab sich als naher Verwandter aus. Im Gespräch forderte er 9.000 Euro sowie Goldschmuck und Münzen. Er hätte eine große Dummheit begangen und bräuchte jetzt das Geld. Die Senorin ließ sich jedoch nicht darauf ein. Bei einer 87-jährigen Zwickauerin rief am Mittwochvormittag ein falscher Enkel an. Da die Frau keinen Enkel hat, forderte sie den Anrufer auf, seinen richtigen Namen zu nennen. Daraufhin entschuldigte sich der Anrufer mit der Begründung, sich verwählt zu haben.

About Post Author