Trickbetrüger in der Region weiterhin aktiv – Zwickauerin Opfer eines „Enkeltricks“

Zwickau – (cs) Am Donnerstag wurde eine 85-Jährige Zwickauerin Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“. Gegen Mittag erhielt sie einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als Ihre Enkelin vorstellte und angab, dass sie Geld benötigen würde. In der Folge kam eine Botin, die das Geld, einen fünfstelligen Betrag, abholte.
Im Nachhinein wurde die 85-Jährige misstrauisch und rief ihre echte Enkelin an. Dabei fiel der Betrug auf und die Geschädigte informierte die Polizei.

Die Polizei rät: Vorsicht bei Geldforderungen am Telefon! Vergewissern Sie sich, dass sie wirklich mit Verwandten oder Bekannten telefonieren! Legen Sie im Zweifel auf und Informieren Sie die Polizei! Geben Sie kein Bargeld an fremde Personen, die als „Boten“ geschickt werden!

%d Bloggern gefällt das: