Tchechischer Meisterorganist in Glauchau

NovenkoProf. Michal Novenko aus Prag spielt am Samstag an der Silbermannorgel der St. Georgen-Kirche in Glauchau. Ab 17 Uhr erklingen Werke von J. S. Bach, Dietrich Buxtehude, Johann Kaspar Ferdinand Fischer, Josef Seger, Jakub Jan Ryba und Louis Claude d´Aquin sowie Improvistaionen. Novenko studierte Orgel und Improvisation und belegte anschließend verschiedene Meisterkurse. Er ist mehrfacher internationaler Orgel-, Komposition- und Orgelimprovisation-Preisträger und hat in den meisten europäischen Ländern, in den USA, Mexiko, Israel und Süd-Afrika konzertiert. Die Anzahl der Orgeln, deren Klang der tschechische Musiker für Plattengesellschaften, Rundfunk und Fernsehen erfasst hat, beläuft sich auf mehr als 120.