„Tausendfüßler“-Kinder werden zu Graffiti-Künstlern

In einer Zeit von wilden und illegalen Schmierereien an Hauswänden und Mauern, hat Graffiti-Kunst heutzutage meist einen entsprechend negativen Ruf. Um genau diesem entgegenzuwirken, setzen sich immer wieder zahlreiche Künstler mit verschiedenen kreativen Projekten ein, um die Menschen vom Gegenteil zu überzeugen. Auch in der integrativen Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ in Zwickau kann man nun beobachten, wie zwei Gebäude auf dem Gelände in ein farbenfrohes Spray-Kunstwerk verwandelt werden.

%d Bloggern gefällt das: