Tarifanpassung im VMS-Gebiet

Zum 1. August gibt es beim Verkehrsverbund Mittelsachsen eine Tarifanpassung. Neben einer Erhöhung der Preise wird das Sortiment leicht verändert. So gibt es die 9-Uhr-Monatskarte künftig nicht mehr im Vorverkauf oder beim Busfahrer, sondern nur noch im Abonnement. Die Kurzstreckentickets werden ausschließlich als 4-Fahrten-Karte angeboten. Betroffen von der Änderung sind auch die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau. Um den Kunden der 9-Uhr-Monatskarte den Umstieg zu erleichtern, bieten viele Verkehrsunternehmen als Rabatt einen ganzen Monat freie Fahrt. Voraussetzung ist, dass eine 9-Uhr-Monatskarte mit Gültigkeit für Mai, Juni, Juli oder August 2014 abgegeben bzw. vorgezeigt werden kann. Der Abo-Antrag muss bis zum 10. des Vormonats (spätestens am 10. Oktober) beim Verkehrsunternehmen eingehen.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: