Tannert will nach Korsika-Sieg auf Sardinien wieder aufs Podest

Von Freitag bis Sonntag läuft auf Sardinien der dritte Lauf zur Rallye-Junior-Weltmeisterschaft.

Für Julius Tannert heißt es nach der Null- und damit erfolgter Streich-Nummer in Schweden, an den Korsika-Sieg anzuknüpfen. Der derzeit Klassement-Gesamt-Vierte will und muss dabei Punkte gut machen.

Vier sind es auf Denis Radstrom und sechs auf Jan Solans.

19 Wertungsprüfungen stehen auf der Mittelmeerinsel an. Mit den beiden rund 28 Kilometer langen Monti di Ala und Monte Lerno ein bergiger Brocken sowie ein Bergab-Serpentinen-Marathon.

Es wird interessant, wer am Ende in Alghero auf dem Treppchen stehen wird.

%d Bloggern gefällt das: