SVZ bekommt 200 neue Fahrscheinentwerter

Für die Beschaffung von neuen Fahrscheinentwertern haben die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr einen Förderbescheid über rund 187.500 Euro erhalten. An circa 200 Stellen in Zwickau, aber auch direkt beim Fahrer, können ÖPNV-Nutzer Fahrausweise erwerben. Bei Antritt der Fahrt wird das Ticket entwertet. Durch die Software in den Bussen und Bahnen stellt sich der Entwerter bei jeder weiteren Haltestelle neu ein, so dass bei Kontrollen geprüft werden kann, ob ein gültiger Fahrschein vorliegt. Insgesamt sollen 200 Entwerter angeschafft und auf die 24 Busse und 35 Straßenbahnen verteilt werden.