SV 04 gewinnt in Großschönau

Die Männer des SV 04 haben überraschend das 43. Großschönauer Wasserballturnier gewonnen. In einem Feld von sieben Mannschaften wollten die Zwickauer am Samstag besonders den jüngeren Akteuren die Möglichkeit geben, Spielpraxis zu sammeln und dennoch um den Turniersieg mitspielen. Nach einem 3:3 im Auftaktspiel gegen den SC Chemnitz zündeten die Jungs um Kapitän Sascha Elsner gegen den Gastgeber ein regelrechtes Feuerwerk toller Spielkombination ab und siegten am Ende verdient mit 9:0. Im Finale ging es dann gegen den letztjährigen Turniersieger aus Fürstenwalde. Die Brandenburger hatten sich in der Vorrunde überraschend gegen die Teams aus Halle, Dresden-Löbtau und gegen den Leipziger Zweitligisten durchgesetzt. Dennoch wurden die jungen Zwickauer ihrer Favoritenrolle gerecht und überzeugten durch einen ungefährdeten 3:1-Erfolg. Dies war gleichbedeutend mit dem Turniersieg. Letztmals hatte 1986 eine Zwickauer Mannschaft an dem Großschönauer Wasserballturnier teilgenommen hat. Die BSG Sachsenring sicherte sich damals ebenfalls den Gesamtsieg.