Suchtopfer werden immer jünger- Politik schlägt Alarm

Wer von Ihnen hat nicht auch im Jugendalter die erste Zigarette probiert oder mal ein Glas zuviel getrunken! Am Ende hat das keinem geschadet und jeder hat seine ganz persönlichen Schlüsse daraus gezogen. Spielten früher Alkohol und Nikotin eine Rolle, dominieren heute ganz andere Dinge. Die Politik schlägt Alarm. Wir sprechen von Suchtopfern, die nicht mehr die jugendlichen Erwachsenen sind ; sondern Kindern im Alter von 11-14 Jahren. Um Verantwortungsträger zu sensilibisieren hatte die Landtagsabgeordnete Kerstin Nicolaus am gestrigen Abend zu einer Informationsveranstaltung ins Schützenhaus nach Wilkau-Haßlau eingeladen.

%d Bloggern gefällt das: