Streckenfest auf der Werdauer Waldbahn

Vom Freitag bis Sonntag führt der Eisenbahnbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ das diesjährige Streckenfest der Werdauer Waldeisenbahn durch. Unter dem Motto „Bahnsinnig gut! Für mehr Bahn im Land“ geht es am Freitag wie gewohnt mit der 3. Waldbahnpunk-ZumBa-Party los. Am Bahnhof Seelingstädt spielen ab 20 Uhr „Creme Brülle“ aus Plauen, „Parkpunkphilosophen“ aus Zwickau, „Wasmirbleibt“ aus Chemnitz und „Jagdschein Ska-Punk“ aus Zwickau. Neben freiem Eintritt gibt es Zubringerfahrten mit dem Schienentrabi zwischen Seelingstädt und Werdau/West. Am 1. und 2. September wird dann zum Bahnhofsfest in Seelingstädt eingeladen. Jeweils ab 10 Uhr kann der Museumsumzug des ehemaligen RAW Zwickau besichtigt werden. Es gibt Bahnsouvenirs und Infostände. Am Samstag ab 19 Uhr ist Bahnhofsstimmung mit Programm. Gegen 22 Uhr (abhängig vom Wetter) ist ein Höhenfeuerwerk vorgesehen. Mit der Handhebeldraisine werden am Wochenende Bahnhofsfahrten Richtung Chursdorf und zurück angeboten. Schienentrabi oder Piroschka verkehren auf der Waldbahnstrecke zwischen Seelingstädt, Werdau/West und Seelingstädt. Am Samstag wird bis zum späten Nachmittag ein Zweizugbetrieb eingerichtet. Am Sonntag bedient der Schienentrabi vorwiegend die Strecke Werdau-West – Seelingstädt. Die Piroschka ist ab den Mittagsstunden zwischen Werdau-West, Langenbernsdorf und Teichwolframsdorf im Pendelverkehr eingeplant. Fahrpläne und Informationen sind unter www.efwo-friedrich-list.info auch als PDF-Datei abrufbar. Vorreservierungen können unter efwo.friedrichlist@googlemail.com bis 30. August getätigt werden.