Straßensperrungen in den Herbstferien

Wegen der Vollsperrung der Pöhlauer Straße werden alle Fahrten des Kleinbusses der SVZ-Linie 20 vom 21. Oktober bis voraussichtlich 1. November über die Äußere Dresdner Straße und Colombstraße geleistet. Die Haltestellen „Pöhlauer Straße“ sind auf der B 173 nach bzw. vor der Kreuzung eingerichtet. Die Haltestellen „Pöhlauer Tal“, „Industriebahn“ und „Abzw. Reinsdorf“ können nicht bedient werden- Das Anruf-Linien-Taxi bedient alle Original-Haltestellen. Durch die Sperrung des Ahornweges fährt die Linie 21 ab Montag bis voraussichtlich 30. Oktober ab Brand bis Haltestelle „Virchowplatz“ normal – dann über die Karl-Keil-Straße, Marienthaler Straße, Goethe- und Werdauer Straße zum Neumarkt. Die Haltestellen „Heinrich-Braun-Straße“, „Ahornweg“, „Marienthaler Höhe“ und „Alberthöhe“ können nicht bedient werden. Die Haltestelle „Waldstraße“ wird an die Haltestelle „Brander Weg“ der Linie 27 verlegt. Die Haltestelle „Goethestraße“ wird auf die Goethestraße verlegt. Auch die Niederhohndorfer Straße ist ab Montag voll gesperrt. Die Haltestelle der Linie 22 kann daher bis 1. November nicht bedient werden. Die Linie endet bzw. beginnt ihre Fahrt an der Haltestelle „Niederhohndorf, Mitte“. Aufgrund der Sperrung wird ein Kleinbus eingesetzt.