Stille Orte – Instrumentalwettbewerb und Musikinstrumentenbau

Dort wo sonst Musik erklingt, herrscht derzeit oft Stille. Auch der für Anfang Mai geplante 56. Internationale Instrumentalwettbewerb Markneukirchen musste in diesem Jahr abgesagt werden.

Zu groß sind die Hürden für internationales Reisen, optimale Wettbewerbsbedingungen, Begegnungen und Konzerte vor Ort. In Markneukirchen ebenso wie rund um den Globus befinden sich Musiker in einer „Generalpause“ und sehnen den Moment herbei, in dem Räume wieder gemeinsam mit Klang gefüllt werden können.

Doch welchen Einfluss hat diese „Pause“ des Musiklebens eigentlich auf den Musikinstrumentenbau, auf die zahllosen Handwerksbetriebe in Markneukirchen und Umgebung?

Dieser Frage und den Hintergründen zur Absage des Wettbewerbes geht das Video „Stille Orte“ von Lukas und Jonas Winkel nach, das ganz aktuell im Auftrag des Vereins Internationaler Instrumentalwettbewerb Markneukirchen und der Innung des vogtländischen Musikinstrumentenhandwerks entstanden ist.

Beide Institutionen sind Mitglied im Sächsischen Musikrat, der zur Erstellung des Films aufgerufen und die Produktion finanziell unterstützt hat.

Zu sehen ist der rund 7 Minuten lange Film ab sofort auf dem Youtube-Kanal des Sächsischen Musikrates und jetzt im Anschluss bei TV Westsachsen.

In stimmungsvollen Bildern wurden pulsierendes Schaffen ebenso wie die Stille der Orte eingefangen und bilden einen Rahmen für die Gedanken der Interviewpartner aus Musikinstrumentenbau, Instrumentalwettbewerb und musikalischem Leben der Stadt.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: