„Spielend Russisch lernen“: Silber geht nach Zwickau

platz-2_zwickau_laura-und-denizVier Teams aus Sachsen und Thüringen traten am Mittwoch im Zwickauer Käthe-Kollwitz-Gymnasium an, um den Sieger beim dritten Regionalausscheid „Spielend Russisch lernen“ auszuspielen. Am Ende setzten sich Marie Jung und Jasmin Richter vom Georg-Samuel-Dörfel-Gymnasium in Weida durch. Die beiden 17-Jährigen freuen sich nun auf ihre Reise zum großen Bundescup-Finale, Ende Oktober im Europa-Park in Rust. Die fiktive Silbermedaille holten Laura Voigt und Deniz Okan Karaman (Foto) von der Zwickauer Gastgeberschule. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Pascal Berndt und Daniel Stobert von der Integrierten Gesamtschule Gera gegen das Mädchenteam aus Auerbach durch. Lisa-Marie Reißmann und Anna Kropfgans vom Goethe-Gymnasium im vogtländischen Auerbach freuten sich über Platz 4. Gewonnen hatten alle – zumindest diverse neue Vokabeln.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: