„Sieben auf einen Streich“ zum Nikolaustag

Pressefoto_Sieben auf einen StreichAm Nikolaustag spielt die Kindergruppe des Mondstaubtheaters zum letzten Mal das Stück „Sieben auf einen Streich“ in Zwickau. Auf der Probebühne in der Horchstr. 2 können die Besucher ab 14.30 Uhr die Abenteuer des Herrn Schneider erleben, der durch eine List seine Probleme lösen will. Genervt vom öden Alltag tötet er auf einen Streich sieben Fliegen, die es auf sein Pflaumenmus abgesehen haben. Daraufhin kommt er auf eine wahnwitzige Idee: Mit solch einer ruhmreichen Tat, sollte man doch zu Geld kommen. Im selbstgenähten Heldenkostüm und einem Gürtel mit der Aufschrift „Sieben auf einen Streich“ begibt er sich auf den Weg, der ihn aus seiner Not heraus helfen soll. Aber ob die Hochzeit mit einer Prinzessin die Lösung ist und was das mit einem Einhorn, einem Wildschwein und den Riesen zu tun hat, bleibt bis Sonntag ein Geheimnis. Kartenreservierungen sind unter kontakt@mondstaubtheater.de oder Tel. 0375/ 606 10 655 möglich.