Serie mehrerer nächtlicher Straftaten

Reichenbach – (ow) Vier Strafanzeigen hat die Polizei am Mittwochabend aufgenommen, die mutmaßlich auf das Handeln von Jugendlichen zurückgehen.
Zunächst war eine Polizeistreife gegen 23 Uhr zum Postplatz gerufen worden, weil dort Zeugen randalierende Jugendliche festgestellt hatten. Bei Eintreffen der Beamten waren vier Jugendliche (zwei 18- bzw. 19-jährige Mädchen, zwei 17-jährige Jungs) vor Ort, wobei ein 17-Jähriger weglief und es stellte sich heraus, dass mutmaßlich jener 17-Jährige einen Werbeaufsteller beschädigt hatte, Schaden etwa 50 Euro. Weiterhin wurde ein abgestelltes Kleinkraftrad S 51 vor Ort festgestellt, welches wenige Minuten später als gerade aus der Heinrich-Ludwig-Straße gestohlen gemeldet wurde. Dabei ist weiterhin bekannt geworden, dass zuvor in der Lutherstraße von einem Pkw Renault der linke Außenspiegel abgetreten worden war, Schaden ca. 200 Euro.
Nachdem das gestohlene Kleinkraftrad am Postplatz an seinen Eigentümer (16) übergeben und ein 18-Jähriger als möglicher Tatverdächtiger namentlich gemacht worden war, begab sich die Polizeistreife zu dem beschädigten Pkw in der Lutherstraße. Dabei wurde letztlich noch bekannt, dass der 16-Jährige am Postplatz durch den mittlerweile zurückgehrten 17-Jährigen bedroht worden ist.
Die Ermittlungen zu den vier Straftaten laufen.