Schutzausrüstungen lagern im Feuerwehrtechnischen Zentrum

Die Kreisverwaltung hat mit Beginn dieser Woche aus Effektivitätsgründen die bis dato erfolgte Verteilung dringend benötigter persönlicher Schutzausrüstung zur Bewältigung der Corona-Krise auf Abholung umgestellt hat.
Die vom Landkreis im Auftrag des Freistaates zu verteilenden Waren können nun im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Wilkau-Haßlau abgeholt werden.
Dort lagern aktuell OP-Masken, FFP2-Masken, Einmalhandschuhe, Schutzbrillen sowie Schutzoveralls. Mögliche Empfänger wurden hierzu bereits per Rundmail informiert.
Bei Bedarf bittet der Beigeordnete, eine kurze E-Mail an den Krisenstab zu senden. Dort gibt es weitere Informationen und Abholzeiten können vereinbart werden.
Insgesamt sind fast 150 000 OP-Masken, rund 40 000 FFP2-Masken, über 60 000 Einmalhandschuhe, über 1 000 Schutzbrillen und fast 2 000 Schutzoveralls dem Landkreis Zwickau zur Verfügung gestellt worden.

%d Bloggern gefällt das: