Schumann-Haus: Neue Angebote im Museumsshop

Im Museumsshop des Robert-Schumann-Hauses sind ab sofort Kaffee-/Teebecher mit Schumann-Motiven erhältlich. Der eine zeigt das berühmte Portrait des Komponisten von Eduard Bendemann von 1859 und die Zeichnung des Geburtshauses am Hauptmarkt von 1860 sowie als Notenhintergrund eine Originalhandschrift Robert Schumanns. Der andere zeigt das ebenfalls 1859 entstandene Portrait Clara Schumanns von Eduard Bendemann, eine historische Ansicht des Gewandhauses, wo Clara als 13-jähriges Wunderkind 1832 ihr erstes Zwickauer Konzert gab, sowie eine Notenhandschrift Clara Schumanns als Hintergrund. Die im Auftrag der Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau speziell gestalteten Becher sind zum Einzelpreis von 9,90 Euro exklusiv im Schumann-Haus erhältlich. Im Paketpreis kosten sie zusammen nur 18 Euro. Außerdem kann auch die Live-Gesamteinspielung sämtlicher Klavierwerke Schumanns mit der rumänisch-französischen Pianistin Dana Ciocarlie erworben werden. Sie war 1996 Preisträgerin beim Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau. Auf 13 CDs sind nicht nur die mit Opuszahlen gezählten Klavierwerke, sondern auch Raritäten wie die postum veröffentlichten Geistervariationen enthalten. Die belgische Musikzeitschrift „Crescendo“ rühmte Dana Ciocarlies Einspielung mit Bestnoten in sämtlichen Wertungskategorien als überragende Neuproduktion. Der Gesamtpreis der 13 CDs beträgt 40 Euro.