Schreiben mit Federkiel und Tinte in den Priesterhäusern

Noch zwei Wochen sind in Sachsen Schulferien – der Füllfederhalter hat noch ein wenig Pause. In den Zwickauer Priesterhäusern konnten Ferienkinder aber dennoch Tinte zu Papier bringen. Und zwar so, wie nicht mal deren Großeltern in der Schule schreiben mussten – nämlich mit einem echten Federkiel.

 

%d Bloggern gefällt das: