Schornstein der Kunstlederfabrik gesprengt

Gestern Nachmittag ist er gefallen.

Der 63 Meter hohe Schornstein der Kunstlederfabrik in Saupersdorf legte sich planmäßig in sein vorbereitetes Fallbett.

Umgelegt hat ihn Sprengmeister Uwe Bernhardt.

Der 55-Jährige Vogtländer ist Technischer Leiter bei den Hartsteinwerken und für ihn war dieser Schornstein etwas ganz Besonderes.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: