Schleusung vereitelt

Oelsnitz/V. – Bundespolizisten verteitelten am Donnerstagabend die Einschleusung von zwei Georgiern durch einen Türken. Der Fahrer des Mercedes, in dem die beiden saßen, wurde vorläufig festgenommen, ist mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Die Georgier wurden der zuständigen Ausländerbehörde übergeben. Die Beamten hatten das Trio in Taltiz kontrolliert und dabei zunächst nur die Einreise aus Tschechien festgestellt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der in Nordhausen wohnhafte Türke die Georgier dorthin bringen wollte. Dort sollten sie eine nicht genehmigte Tätigkeit als Eisenflechter aufnehmen. Die Bundespolizei ermittelt gegen den Fahrer wegen Einschleusen von Ausländern, gegen die beiden Insassen wegen unerlaubter Einreise.