Scheurer: Landkreis muss friedvoll bleiben

Landrat ScheurerAuch Landrat Christoph Scheurer ist erschüttert über den Anschlag. Damit hätten die Täter bewusst den Tod von Menschen in Kauf genommen. „Gerade im Hinblick auf die Zahl der noch kommenden Asylbewerber, welche im Vergleich zu diesem Jahr um ein vielfaches steigen wird, erschrecken mich solche Nachrichten. Bisher wurde von den Einwohnern des Landkreises eine gute Willkommenskultur gelebt – und das soll auch so bleiben! Wir dürfen nicht zulassen, dass solche menschenverachtenden Aktionen künftig zum Landkreisalltag gehören werden. Er soll auch künftig für uns und unsere Kinder lebenswert bleiben.“