SAEK-Projekt zum zweiten Mal prämiert

Visionael_TeamBeim Medienfestival Visionale in Leipzig konnte sich das SAEK Zwickau über den Hauptpreis in der Kategorie „Multimedia“ freuen. Nach dem medienpädagogischen Preis 2014 ist es für das Projekt „Mythos Freie Republik Schwarzenberg“, die crossmediale Entdeckungstour durch die „Unbesetzte Zone“, bereits die zweite Auszeichnung. Die Visionale-Jury begeisterte, dass Geschichte durch Jugendliche des Schulclubs der AWO Erzgebirge gGmbH erlebbar gemacht wird. Aus Kurzfilmen, Hörspielsequenzen, Interviews und multimedialen Collagen entstand eine Entdeckungstour auf den Spuren der nach dem 2. Weltkrieg 42 Tage lang nicht besetzten Zone. Der Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig vergab Preise in den Kategorien Video, Radio, Fotografie und Multimedia. Aus über 129 Produktionen kürte die Jury 12 Preisträger.