Sachsens Textilindustrie im Wandel der Zeit

Sachsens Textilindustrie hat bereits eine lange Tradition. Einst war sie, neben Maschinen- und Automobilbau, eine tragende Kraft für Wohlstand und Fortschritt.

Anfang der 1990er Jahre verschwanden viele dieser Betriebe. Zu alt, zu uneffektiv, zu teuer.

Was in der öffentlichen Wahrnehmung zurückblieb, das waren Industriebrachen und Hemden, Hosen und Jacken aus asiatischen Ländern.

Aber Textilien sind eben mehr als das.

Und erstaunlich viele sächsische Textilbetriebe konnten sich behaupten und sogar weiterentwickeln.

 

%d Bloggern gefällt das: