Sachsens beste Jungfacharbeiter geehrt

In Mittweida standen am Mittwoch Sachsens Beste im Mittelpunkt: Die sächsischen Industrie- und Handelskammern Chemnitz, Dresden und Leipzig zeichneten als Anerkennung für hervorragende Prüfungsleistungen 65 Jungfacharbeiter und Jungfacharbeiterinnen aus – darunter acht Jugendliche aus dem Landkreis Zwickau. Von ihnen konnte Buchhändlerin Claudia Mehnert die meisten Punkte auf sich vereinigen, gefolgt von Diana Schulz (Fachkraft für Lagerlogistik) und Verfahrensmechaniker Felix Zeidler. Die 65 Sachsenbesten haben in ihrer Prüfung die Note „sehr gut“ erzielt, das heißt mindestens 91,50 von 100 Punkten erreicht und besser als alle anderen sächsischen „Einser-Azubis“ in ihrem Ausbildungsberuf abgeschnitten. Insgesamt haben die drei Kammern zur Winterprüfung 2012/13 und Sommerprüfung 2013 mehr als 16.250 Abschlussprüfungen in ca. 180 Berufen abgenommen.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: