Sachsenmeisterschaften im Kunstradfahren

Am Samstag werden in der Sachsenlandhalle Glauchau die Sachsenmeisterschaften im Kunstradfahren ausgetragen. Sportlerinnen und Sportler aus acht Vereinen kämpfen dann in den Disziplinen 1er, 2er, 4er und 6er um den Landesmeistertitel. Kunstradfahren, vergleichbar mit Eiskunstlauf oder Kunstturnen, gilt als eine der schwierigsten Sportarten. Absolute Körperbeherrschung, umfassendes Konzentrationsvermögen, Gleichgewicht, Koordination und eine gehörige Portion Mut zeichnen die Athleten aus. Mit aussichtsreichen Chancen gehen dabei auch einige Starter von Lok Zwickau in den Wettbewerb. So wollen zum Beispiel Jannis ter Veen im 1er und Bianca Müller, Alexander und Maximilian Lehmann und Philip Schott im 4er ihren Titel verteidigen. Beginn des Wettkampfes ist 10 Uhr.