Rubin-Paare in Darmstadt und Berlin

Jessica Neef und Moritz Thede von der TSG Rubin fuhren am Wochenende zu ihrem ersten gemeinsamen Deutschlandpokal der Hauptgruppe A Latein nach Darmstadt. Begleitet wurden das Zwickauer Paar von ihrem Trainer Sebastian Bronst. Nach einer hervorragenden Vorrunde mit 31 von möglichen 35 Kreuzen, erreichten sie am Ende Platz 38 von 67 Paaren. „Wir freuen uns, dass wir die 48er Runde erreicht haben und so eine gute Vorrunde getanzt haben. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ freuten sich die Beiden über das Ergebnis. Die Nachwuchspaare Maximilian Springer und Luana Kannhäuser sowie Paul Görg und Michelle Voigtmann tanzten unterdessen in Berlin. Max und Luana freuten sich über den Einzug ins Finale und am Ende Platz 5 in der Jugend C Standard. „In letzter Zeit hatten wir unseren Schwerpunkt immer mehr auf Latein als Standard, deshalb sind wir froh, uns hier in so guter Verfassung im Standard zeigen zu können.“ betonten sie.