RSC-Rollis verpatzen Rückrundenauftakt

Zum Beginn der Rückrunde in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga musste der RSC-Rollis Zwickau eine erneute Niederlage einstecken. Die Westsachsen verloren am Samstag mit 59:69 bei den Mainhatten Skywheelers und fallen damit auf den 3. Tabellenplatz zurück. Nachdem der RSC das Hinspiel noch für sich entscheiden konnte, zeigten die Skywheelers diesmal von Beginn an, dass sie sich nicht aus dem Kampf um die Play-Offs verabschieden wollen. Auch im zweiten Viertel konnte man die Gäste immer auf Abstand halten. Als der Vorsprung auf vier Punkte geschmolzen war, zündeten die Hessen den Turbo und führten zur Halbzeit wieder mit 31:23. Auch danach blieben die Gegner treffsicher, Zwickau leider weniger. Die RSC Rollis konnten das Ergebnis am Ende lediglich etwas freundlicher gestalten. Mehr war an diesem Tag einfach nicht drin. Zum letzten Spiel des Jahres, dem Viertelfinale im DRS-Pokal empfängt der RSC-Rollis Zwickau am Samstag das Oettinger RSB Team Thüringen aus Elxleben. Hier geht es um nichts wichtigeres, als um den Einzug ins Final Four.

About Post Author