Rollers gewinnen nach Verlängerung

Nutzungshinweis: HARZER-PRESSEFOTO Tel: 0177/7210441 Veroeffentlichung nur mit Namensnennung und Erwaehnung des Fotografen

HARZER-PRESSEFOTO

Die Zwickauer Rollstuhlbasketballer sind mit einem Auswärtssieg ins neue Jahr gestartet. Bei den Rolling Devils aus Kaiserslautern setzten sich die BSC Rollers am Wochenende mit 71:69 durch. Ohne die Leistungsträger Andy Ortmann und Mikhail Matveew taten sich die Gäste gegen die kompakte Abwehr der Pfälzer lange schwer. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 61:61, so dass die kräftezehrende Partie in die Verlängerung musste. Hier hatten die Zwickauer am Ende das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite und verbesserten sich durch den Auswärtserfolg auf Tabellenrang 5.