Riesenbuchstaben auf dem Hauptmarkt

Über 202.000 Menschen in Sachsen sind trotz eines Schulbesuches funktionale Analphabeten. Um diesen Menschen wieder eine Perspektive zu geben, wurde 2010 die Koordinierungsstelle Alphabetisierung „koalpha“ ins Leben gerufen. Mit fünf laufenden Riesenbuchstaben machen die Mitarbeiterinnen am Dienstagvormittag auf dem Zwickauer Hauptmarkt auf das Problem aufmerksam. Dabei beantworten sie einerseits Fragen zum Problem des funktionalen Analphabetismus und informieren andererseits über die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten. Neben den Angeboten der Volkshochschulen gibt es im Freistaat auch mit ESF-Mitteln geförderte Alphabetisierungskurse. Weitere Informationen gibt es unter www.koalpha.de oder auf www.facebook.de/koalpha.