Richter holt WM-Bronze in Trnava

Am Dienstagabend war es soweit: Der Markneukirchner Ringer Franz Richter schrie seine Freude über den Gewinn der Bronzemedaille laut heraus, umarmte Bundestrainer Maik Bullmann und seinen Stützpunkttrainer Heinz Thiel. Sechs Wochen nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Rom gewann Richter bei den Weltmeisterschaften der Junioren im slowakischen Trnava Bronze. Im kleinen Finale ließ Richter, der seit 2011 Mitglied des AV Germania Markneukirchen ist, zeitgleich aber auch im Ringerzentrum Frankfurt/Oder trainiert, gegen den Georgier Beka Madaridze nichts mehr anbrennen. Mit einer überzeugenden Leistung holte er Punkt für Punkt zum 10:0-Überlegenheitssieg. „Ein schönes Gefühl“, strahlt der 2 Meter-Hüne mit der WM-Medaille in der Hand, im Blitzlichtgewitter der Siegerehrung. „Eine souveräne Leistung, damit hat er seine Zugehörigkeit zur Weltspitze unterstrichen“, lobte DRB-Sportdirektor Jannis Zamanduridis die gesamte Turnierleistung Richters.