Rekordverdächtiger Promille-Wert

Zwickau, OT Mosel – (rl)Mit einem rekordverdächtigen Promillewert war ein Hyundaifahrer am Montagnachmittag im Zwickauer Ortsteil Mosel unterwegs. Die Polizei hatte den 37-Jährigen am Platz der Einheit kontrolliert und dabei auch einen Alkoholtest gemacht. Das Ergebnis: 3,8 Promille. Damit war die Fahrt des Mannes noch an Ort und Stelle beendet – seinen Führerschein ist der Alkoholsünder erst einmal los.

%d Bloggern gefällt das: