Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Plauen – In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Röntgenstraße löste am Sonntagmorgen der Rauchmelder aus. Dadurch konnte Schlimmeres verhindert werden, denn die Kameraden der Berufsfeuerwehr konnten den Brand löschen, bevor er sich weiter ausdehnen konnte. Die Wohnungsinhaberin hatte die Küche mit ihrem Kleinkind verlassen und nicht bemerkt, dass noch ein Kochfeld des Herdes eingeschaltet war. Daraufhin war eine darauf befindliche hölzerne Arbeitsplatte in Brand geraten war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.