Raubstraftat

Zeit: 18.11.2019, gegen 19:30 Uhr

Ort: Werdau, Mühlenstraße

Am Montagabend wurde ein 41-jähriger Werdauer auf der Mühlenstraße Opfer eines Raubes. Eine unbekannte männliche Person näherte sich dem Geschädigten von hinten und schlug ihn zu Boden. Danach entnahm der Täter die Geldbörse aus der hinteren Hosentasche. Nach einer kurzen Rangelei konnte der Unbekannte flüchten. In der Geldbörse befand sich ein zweistelliger Geldbetrag, Ausweis, Führerschein und Krankenkarte. Zuvor befand sich der Geschädigte in einer Pizzeria an der August-Bebel-Straße und spielte an einem Automaten.

Ob dort der spätere Tatverdächtige sein Opfer beobachtete hat ist noch unklar. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0375 428 4480. (um)

%d Bloggern gefällt das: