Räuber scharf auf Spirituosen und Schaumwein

Zwickau – Drei mutmaßliche Räuber sind am Donnerstag vorläufig festgenommen worden. Die Täter hatten am Abend in einem Supermarkt an der B 173 Wodka und Champagner im Wert von rund 1.000 Euro gestohlen und sich mit mehreren Angestellten eine Rangelei geliefert. Anschließend ergriffen sie die Flucht. Dabei wurden sie von einem Zeugen verfolgt und später durch die Polizei festgenommen. Die aus dem Raum Dresden stammenden Männer im Alter zwischen 16 und 21 Jahren sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Aussagen zufolge hatten sie die Tat zielgerichtet geplant.