Polizei zieht Betrunkene aus dem Verkehr

Zwickau – Die Zwickauer Polizei hat in der Nacht zu Freitag mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen. Darunter auch einen 59-Jährigen, der sich mit seinem Daewoo bei Ortmannsdorf in einem Seitengraben festgefahren hatte. Sein Atemalkoholpegel betrug 2,16 Promille. In Marienthal stoppten Beamte einen 39-jährigen Autofahrer mit 1,74 Promille und auf der Mauritiusbrücke einen Fahrradfahrer. Der 21-Jährige saß mit 1,62 Promille im Sattel.