Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Plauen – Ein vermeintlicher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft München rief Donnerstagmittag bei einer Plauenerin an. Der Mann erklärte, dass der Staatsanwaltschaft ein Vollstreckungsbescheid vorliege und die Angerufene einen Betrag von mehreren tausend Euro zahlen müsse. Auf Nachfrage wurde ihr erklärt, dass sie an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und dafür zahlen müsse. Als die Frau mit der Polizei drohte, wurde das Gespräch beendet. Inzwischen wurde eine Anzeige wegen Betrugsversuchs erstattet. Die Polizei weist darauf hin, dass das geschilderte Verhalten des Anrufers nicht den Gepflogenheiten deutscher Staatsanwaltschaften entspricht. Kommt es zu derartigen Anrufen, sollte die Polizei eingeschaltet werden.