Polizei schnappte Wechselgeldbetrüger

Werdau – Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Otto-Stichart-Straße hat die Polizei am Montagvormittag einen Betrüger geschnappt. Unter dem Vorwand, Geld wechseln zu wollen, ergaunerte der 48-Jährige bei einer Rentnerin 50 Euro. Eine Zeugin sah, wie der Täter den Schein einsteckte, während er die 80-Jährige ablenkte. Die Frau merkte sich außerdem das Kennzeichen des Autos, mit dem der Mann wegfuhr. Wenige Kilometer vom Tatort konnte die Polizei den Flüchtigen stoppen. Bei dem Verdächtigen handelt sich um einen Tschechen, der bereits am 14. Juni auf dem Werdauer Markt einen Fall einen Wechselgeldbetrug beging. Weitere Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.