Polizei muss Streit schlichten

Zwickau – Wegen eines Tumultes an der Ecke Marchlewski-/ Ernst-Grube-Straße riefen Anwohner am Samstagabend die Polizei. Nach bisheriger Kenntnis waren ein 37 Jahre alter Zwickauer und ein 19-jähriger syrischer Flüchtling aus noch nicht bekannten Gründen in Streit geraten, der schließlich in Handgreiflichkeiten gipfelte. Dabei erlitt der Syrer eine Platzwunde unter dem Auge. Außerdem wurde sein T-Shirt zerrissen. Zwischenzeitlich hatten sich ca. 25 Personen, Einheimische und Asylbewerber, am Ort des Geschehens versammelt und versuchten, die Streithähne zu trennen. Von allen Anwesenden wurden die Personalien erhoben. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 37-jährigen Zwickauer einen Wert von 1,84 Promille. Das Motiv der Auseinandersetzung blieb unklar. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.