Pokalkrimi in Marienthal

ESV Lok Zwickau gegen Meeraner SV lautet die diesjährige Finalpaarung im Fußball-Kreispokal. Die Marienthaler konnten sich im Halbfinale am Ostermontag gegen den FSV Limbach-Oberfrohna allerdings erst nach Elfmeterschießen durchsetzen. In einer spannenden Partie gingen die Gäste sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Verlängerung zweimal in Führung. Zweimal gelang den Gastgebern der Ausgleich und so ging es mit einem 2:2 ins Elfmeterschießen. Hier hatten die Zwickauer am Ende mit 4:3 die Nase vorn. Mann des Tages war Lok-Keeper Richard Weber, der zwei Strafstöße parieren konnte. Im zweiten Halbfinale bezwang der SV Meerane den SV Kirchberg mit 2:1. Das Endspiel findet am Pfingstmontag statt.