Pkw stößt mit Leichtkraftrad zusammen

Zwickau – (ak)  Am Donnerstag ereignete sich gegen 14 Uhr auf der Humboldtstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 53-Jähriger beabsichtigte mit einem Citroen Berlingo von einer Parkfläche im Bereich der JVA nach links auf die Humboldtstraße einzufahren. Dabei stieß er mit einem Leichtkraftrad zusammen, dass auf der linken Fahrspur in Richtung Mocca-Bar fuhr. Der 18-jährige Fahrer des Kraftrades musste schwer verletzt in ein Zwickauer Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von 8.000 Euro. Während der Arbeiten an der Unfallstelle musste die Humboldtstraße über eine Stunde lang gesperrt werden.