Pferdekutsche umgekippt

Werdau, OT Leubnitz – Ein 64-Jähriger war am Mittwochnachmittag mit einem Zweispänner im Werdauer Wald in Richtung Fichtenreuth unterwegs. Plötzlich überstieg eines der beiden Pferde die Deichsel, welche dabei brach. Anschließend gingen die Pferde durch und das Gespann kam ins Schleudern. Dabei wurde der Kutscher abgeworfen. Rund 200 Meter weiter kam das führerlose Gespann vom Weg ab und kippte in den Straßengraben. Kutscher und Pferde blieben unverletzt. Es entstand ein Unfallschaden von 300 Euro.