Neuer Produktionsrekord bei VW in Mosel

VW-Werk_FassadeDie sächsischen Standorte von Volkswagen ziehen eine positive Jahresbilanz: Die Werke in Zwickau und Chemnitz haben die Fahrzeug- und Motorenproduktion gesteigert. 2015 liefen in Mosel insgesamt 301.301 Golf und Passat vom Band. Das bedeutet einen neuen Stückzahlrekord und das beste jemals erreichte Produktionsergebnis. Der Golf Variant als exklusives Modell am Standort war mit rund 135.000 Fahrzeugen der Spitzenreiter. Auch bei der Motorenproduktion gab es einen neuen Bestwert: In Chemnitz wurden nahezu 777.000 Motoren gefertigt. Das Jahr 2015 war in Sachsen zudem geprägt von rückläufigen Zahlen in der Phaeton-Fertigung. Die Produktion der Luxuskarosse läuft im März dieses Jahres aus. Dennoch lag das Besucherinteresse an der Gläsernen Manufaktur erneut auf sehr hohem Niveau. Die Produktion von Bentley Karosserien in Zwickau wird fortgeführt. Rund 200 Millionen Euro hat Volkswagen 2015 in Sachsen investiert. Schwerpunkte waren die Erweiterung der hydraulischen Pressenstraße in Zwickau sowie der laufende Umbau auf die Motorenbaureihe EA 211 am Standort Chemnitz.