Neue Kreisstraßenmeisterei stellt sich der Öffentlichkeit vor

Wie oft ärgern sich Kraftfahrer, wenn der Winterdienst nicht richtig funktioniert, wenn Straßen verdreckt oder Kreuzungen mit Büschen zugewachsen sind, so dass man kaum noch etwas sieht.
Das alles sind Aufgaben einer Kreisstraßenmeisterei.
In Werdau waren bisher die Bedingungen zur Unterbringung und Pflege der Technik, aber auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter alles andere als angemessen.
Seit 2008 wurde deshalb bei der Kreisverwaltung ein Neubau geplant.

%d Bloggern gefällt das: