Neue Eigentümer für Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft

Drei sächsische Schmalspurbahnen haben ab dem 1. Januar neue Eigentümer.

Fichtelbergbahn, Weißeritztalbahn und Lößnitzgrundbahn gehören dann den beiden Verkehrsverbünden Oberelbe und Mittelsachsen.

Bisheriger Mehrheitseigentümer der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft war der Regionalverkehr Erzgebirge, der sich aus dem Schmalspurgeschäft zurückzieht.

Für Fahrgäste und Mitarbeiter hat der Verkauf

keine Auswirkungen – die Bahnen rollen wie gewohnt weiter.

%d Bloggern gefällt das: