NACHWUCHS KÄMPFT IN PLAUEN UM MITTELDEUTSCHE MEISTERTITEL

Bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im freien Ringkampf in Riegelsberg blieben die Ringer des AV Germania Markneukirchen ohne Edelmetall und schieden vorzeitig aus.

Müller, Stier, Lucht und Blayvas schafften es auch über die Hoffnungsrunden nicht, in Podestnähe zu kommen.

Die nächste Gelegenheit für vogtländische Ringer, auf Medaillenjagd zu gehen, bietet sich kommenden Samstag.

In der Mehrzweckhalle, in der Europaratstraße in Plauen, werden die Mitteldeutschen Meisterschaften der C/D-Jugend im griechisch-römischen Stil ausgetragen.

Für den Jahres-Höhepunkt dieser Altersklassen haben 160 Athleten gemeldet.

Die Kämpfe werden am Samstag 10 Uhr angepfiffen.

%d Bloggern gefällt das: