nachtschicht extra: „Stau – jetzt geht’s los“

In der Reihe „nachtschicht extra“ beschäftigt sich das Theater Plauen-Zwickau am Montag um 19 Uhr im Theater in der Mühle mit dem Thema Rechtsradikalismus. Anlass sind die Tage der Demokratie und Toleranz. Gezeigt wird der 1992 entstandene Dokumentarfilm Stau – Jetzt geht’s los. Darin schildert Regisseur Thomas Heise den Alltag junger Rechtsradikaler vor 20 Jahren in Halle-Neustadt. Die neutral gehaltene Bestandsaufnahme brachte dem Streifen mehrere Preise ein. Heise selbst ist im TiM mit dabei und steht im Anschluss zur Diskussion über die derzeitige Situation in der Region zur Verfügung.